Posted on Sa 18 Februar 2012

Hallo, liebe Gruppe 42.

Es freut mich zu lesen, dass sich die Piraten, die Kernthemen bearbeiten wollen, endlich organisieren und ansprechbar machen. Ich hätte mich natürlich gefreut, eingeladen oder auch angesprochen zu werden, weniger wegen meiner Eitelkeit, eher durch meine Tätigkeit als Vorsitzender des Ausschusses für digitale Verwaltung, Datenschutz und Informationfreiheit im Abgeordnetenhaus von Berlin.

Anyway, wir haben tatsächlich deutlich zu wenig Piraten, die Kernthemen machen. Außerdem haben wir deutlich zu wenig Piraten mit parlamentarischer Erfahrung. Und wir werden deutlich mehr Piraten mit parlamentarischer Erfahrung brauchen.

Ich habe mir die Erstunterzeichnerliste der Gruppe 42 angeschaut und bin auf Personen gestoßen, die mir zuwider sind (zum Glück nur ein Extremfall). Und auf  Personen gestoßen, die ich für fähig und kompetent halte.

Also, liebe Gruppe 42, hiermit lade ich euch zur Mitarbeit ein. Ja, mitarbeiten, Kernthemen, Netzpolitik - in dem Ausschuss für Piratenthemen in einem deutschen Landesparlament!

Es gelten folgende Regeln:

  • Erfolg fällt immer auf die Person zurück, die gearbeitet hat, nie auf die Gruppe.
  • Misserfolge fallen immer auf die verursachende Person und die Gruppe zurück.
  • Es gibt Arbeitsaufträge.
  • Falls ihr was einbringen wollt, muss es vorher erfolgreich im Liquid Feedback abgestimmt werden.

Ich, mein beratendes Ausschussmitglied (Simon Weiss) und mein Fachreferent freuen sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit.