Dünnschiss auf Facebook zur #PiratinnenKon

Ein tweet von mir wurde ins Facebook gegated und erzeugte Kommentare. Hier kurz Dokumentiert für Facebookabstinente.

achja, wer sagt, das keine Männer auf der #PiratinnenKon zulässig waren, stellt meine Männlichkeit in frage. stress gefällig?

es kam postwendend Netreaper:

Seb Astian Na, für _feministische_ Männer wurde gönnerhafterweise eine Ausnahme gemacht. Ist das nicht nett? 

Und nein: Über deine Männlichkeit äußere ich mich an dieser Stelle nicht. 

Nach einigen anderen Kommentaren hab ich mir die Mühe gemacht, zu Antworten:

es ist faszinierend, wie diese unterirdischen gestalten in Panik ausbrechen, wenn sich piraten zum Thema Frauen, Männer, Rollen, Geschlecht, etc. unterhalten. Ich kenne keine Männer, die so viel Angst vor Frauen haben. Und die Vorstellung, das solchen kleinen primitiven Memmen mich als Mann repräsentieren wollen, ist grotesk. Es sind ja noch nicht einmal Männerrechtler, selbst wenn man diese Memmem Maskulisten nennen würde, wäre es noch eine Beleidigung  der Maskulisten. Der Dünnschisssturm während der Piratinnenkon hat nur Angst, Panik und Schwäche offenbart. Es kann sich nur um die Angst von Dinosauriern vor dem Aussterben handeln.

P.S.: ich habe die Rechtschreibfehler 1:1 in diesen Post übernommen.

This entry was posted in miscellaneous. Bookmark the permalink.