6to4 reverse lookup

Nach dem ich einen 6to4 tunnel auch auf meinem mailserver installiert hab, bekam ich nach einiger zeit einen bounce von freenet, in dem stand, das mein mailserver keinen PTR record hat.

Eine kurze mailkonversation mit postmaster@freenet.de und etwas googlen ergab, das es möglich ist: man kann die reverse lookup delegation einfach bei 6to4.nro.net einstellen.

Letzten mittwoch setzte ich mich dann mit Michael zusammen, da er das gleiche problem hat, um die zonen in unseren nameservern einzutragen.

2 details, die recht nützlich sein können:

  • Die delegation kann man initial nur einstellen für “seinen” IP space, dafür muss man eine eigene 6to4 adresse als absenderadresse des browsers haben. Da die jedoch auf dem server liegt, hilft es, sich per ssh mit -D 1080 auf dem server einzuloggen und dem firefox dann 127.0.0.1 port 1080 als socks5 proxy mitzugeben, (erst) dann kommt man auf das richtige webinterface.
  • wenn man sich (wie wir) viel arbeit und denken sparen will, dann hilft der passende zonebuilder, welcher nicht nur die zone generiert, sondern auch den passenden eintrag in der named.conf

Wir haben uns dann jeweils gegenseitig versklavt und können jetzt auch wieder mails per ipv6 an freenet user schicken.

This entry was posted in network and tagged . Bookmark the permalink.