Transparenz

An dieser Stelle werden bald Tätigkeiten, Einkünfte und anderes stehen.

Mitgliedschaft in Vereinen:

  • 12 Miles ahead e.V., Vorsitz.
  • cbase e.V. (stell. Circlemember)
  • Chaos Computer Club e.V.
  • Euro linux e.V.
  • LXDE Foundation e.V.
  • sublab e.V.
  • Attraktor e.V.
  • IN-Berlin e.V.
  • MC-Kreuzberg e.V.
  • VCD e.V.
  • ADAC e.V.
  • Kinski e.V.

Nebeneinkünfte:

Momentan sortiere ich große Mengen Papierfoo, um hier korrekte Angaben zu machen. Das dauert so lange, wie es dauert. Anfeindungen, Druck, Beleidigungen und anderes werden diesen Vorgang nicht beschleunigen.

Einkünfte aus selbstständiger Tätigkeit:

JahrBetrag
20111000
20120

 

Nach dem es einige Rückfragen gab: nein, ich werde meine Kundenliste nicht veröffentlichen.

15 Responses to Transparenz

  1. @herrconin says:

    …und ein Wischi-Waschi-”Leckt-mich-doch-am-Arsch” Satz wird dies nicht ersetzen.

  2. Zu den Einkünften: Reden wir hier von ein paar hundert Euro, ein paar tausend oder gar noch mehr? Gib doch bitte mal eine grobe Richtung an.
    Muss ja fürs erste nicht auf den Cent genau sein. Anscheindend existieren ja Nebeneinkünfte, sonst machte die Papierfoo-Meldung keinen Sinn. Wo kommen die denn her? Immobilien, Aktien, Nebenjob? Bitte ein wenig mehr Infos, denn im Wahlprogramm der Piratenpartei Berlin heißt es: “Jeder Abgeordnete hat Auskunft über die Art und Höhe seiner Bezüge neben der Diät zu erteilen”.

  3. Thomas says:

    Was dauert denn da so lange? Wer Zeit hat zum Twittern, zum Bloggen und zwei Wochen lang sinnlos durch die Gegend fahren kann, wird ja wohl auch noch die paar Zettel sortieren können, die er für die Steuererklärung sowieso braucht.
    “Folgt demnächst” steht seit Februar 2012 da!

  4. Tut mir leid, das ist einfach nur peinlich. Nicht einmal der erste Satz ist richtig geschrieben.

  5. Michael says:

    Große Mengen Papier – ich lach mir schepps. PP – Peinliche Piraten.
    Ich wünsche frohes sortieren!

  6. Rainer says:

    Hallo,
    ich bin eigentlich seit ich denken kann _immer_ zur Wahl gegangen. Früher gab es ja nur hauptsächlich CDU, SPD, FPD, Grüne. Als die Piratenpartei aufkam habe ich kurz mitgemischt. Schnell habe ich erkannt, dass – sofern nicht das ganze System geändert wird – auch bei der Piratenpartei alles so abläuft “wie bei den anderen”.

    Das Verhalten von Weisband, Schram, Ponader, die allesamt mithilfe der Popularität der Piratenpartei zu Bücherschreibern mit hohen 6-stelligen Euro-Vorschüssen geworden sind hat dazu geführt, dass ich erstmals überlege _nicht_mehr_ wählen zu gehen.

    Jetzt kommst auch noch Du mit deinen Allüren?
    http://de.wikipedia.org/wiki/All%C3%BCren

    Wieso bist _Du_ überhaupt in so vielen Vereinen.

    Was glaubst Du eigentlich wer Du bist?

  7. mink says:

    Unglaublich, du diskreditierst die gesamte Partei. Geh heim!

  8. Bernhard says:

    Hallo Alex,
    etwas spät aber deine Arbeit im AGH geht sicher vor. Ich danke dir, daß du hier ein Wahlversprechen der Piraten umsetzt.
    Wer meint bei den Piraten ginge es in Beziehung auf eigenen Vorteil und Korruption so zu wie in den Altparteien der hat noch nicht bemerkt, daß wir einen Finanzminister haben der 100.000 DM in einem Koffer vergessen hat.
    Daß die Verschiebung von solchen Summen da offenbar normal war und ist scheint auch den Vorpostern nicht aufgefallen zu sein.
    Vielleicht werden die Leute mal einsehen, daß man Menschen etwas Zeit gönnen muß. 60 Jahre maßlose Korruption wie bei cduspdfdp sind allerdings zu viel!

  9. m0n0chrom says:

    bleib immer schoen cool. die dreckswähler haben doch eh keinen plan von der großen politik. du bist auf dem richtigen weg.
    IM m0n0chrom

  10. Andreas says:

    Au Mann! Sie sind der lebende Beweis dafür, dass die “Piraten” nichts weiter als eine Modeerscheinung sind, die über kurz oder lang wegen Ungalubwürdigkeit wieder in der Versenkung verschwinden. Eine andere Möglichkeit wäre, dass die FDP Sie bei den “Piraten” eingeschleust hat. Denn ihrem Verhalten nach zu urteilen, passen Sie eher dort in das Muster des neoliberalen Lagers. Mal sehen, wann Sie da als Mitglied auftauchen. Beeilen Sie sich, denn auch die FDP wird bald das Zeitliche segnen – unter anderem auch deshalb, weil es dort schon genug Typen wie Sie gibt, die die Partei durch ihr Verhalten ruiniert haben.

  11. Wir haben nun 2013 und immer noch fehlen Angaben zu 2011.
    Die JuPis behalten recht:
    http:// morlangseinkuenfte.de/

  12. Geht doch. Ich hoffe nur die 1000€ für 2011 ist nicht eine x-beliebige dahingeklatschte Zahl. Nachvollziehbarkeit sieht anders aus, aber es ist ein Anfang. Lass das doch einfach deinen Steuerberater machen. Delegieren von Aufgaben ist das passende Rezept hierfür meiner Meinung nach.

  13. Arno Nym says:

    Kommentare zu den nicht veröffentlichten Einnahmen ebenfalls nicht zu veröffentlichen zeugt immerhin von einer Konsistenz, wenn auch einer etwas befremdlichen. Wieso muss ich diese Seite hier suchen, ein Link hierher von https://www.piratenfraktion-berlin.de/nebeneinkunfte/ ist das Mindeste, was man verlangen kann.

    • alx says:

      Lieber Arno,

      der Link auf der Fraktionsseite sollte in Kürze eingepflegt werden.

      Weiter gilt: es ist nett, wichtig zu sein, aber wichtiger, nett zu sein.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>